Workshop „Weniger Plastik“ zuhause

Ca. 40% des produzierten Kunststoffs werden für Verpackungen verwendet; daher fallen bei allen Verbraucher*innen große Mengen Plastikmüll an.

Küche, Bad, Wohnzimmer, Auto, Kleiderschrank, Möbel… Unsere Wohnungen sind voller Plastik, und in den vergangenen Jahren ist es immer mehr geworden. Was vor einigen Jahrzehnten als gefährlich bequemer und nützlicher Werkstoff begann, entwickelt sich heute zu einem der größten Umweltprobleme weltweit.

Alle Verbraucher*innen können mit einer bewussten und aktiven Lebensweise den Verbrauch an Plastik einfach und schnell senken. Dabei lassen sich viele Maßnahmen ohne Aufwand sofort umsetzen, einige andere erfordern ein wenig Planung und Umstellung.

Um sich zu informieren, eine Bestandsaufnahme durchzuführen und geeignete Ideen, Innovationen, Experimente oder Maßnahmen zu entwickeln, empfehlen wir, Kontakt mit unseren Partner*innen vom KLIMASOFA aufzunehmen.

Das KLIMASOFA ist ein Abend rund um den Klimaschutz, zu dem Sie Freunde, Bekannte, Nachbarn und Kollegen zu sich nach Hause einladen. Das Team vom KLIMASOFA bringt Expert*innen mit, die im ersten Teil zu klimaschutz-relevanten Themen vortragen. Im Anschluss daran gibt es in Kleingruppen praktische Tipps und Unterstützung für mehr Klima-und Umweltschutz im Alltag, z. B. mit einer klimafreundlichen Ernährung, Energiesparen im Haushalt oder Zero Waste.

Das KLIMASOFA ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins Fairbunden e. V. aus Hamburg. Der Verein setzt sich für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen aller Lebewesen ein.

Bei der Buchung des KLIMASOFAS fallen keine Kosten an. Das Projekt finanziert sich über Spenden der Gäste.
Sie sollten zwischen 2-3 Stunden einplanen, je nach Komplexität der Umgebung und Fragestellung.

Buchen Sie hier Ihren eigenen KLIMASOFA-Abend in Hamburg, wenn Sie Plastikmüll in Ihrer privaten Umgebung reduzieren und nachhaltiger leben wollen.

Kontaktformular

7 + 3 =